Das Onlinezugangsgesetz (OZG) mit der KDG erfolgreich umsetzen

mit dem Onlinezugangsgesetz sind Bund, Länder und Kommunen verpflichtet bis zum Jahr 2022 über 575 Verwaltungsleistungen in einem Verbund ihrer Verwaltungsportale digital anzubieten. Dabei entfallen zwei Drittel der Verwaltungsleistungen auf die Kommunen.

Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) stellt die Kommunale Verwaltung vor große Herausforderungen. Unabhängig davon, oder gerade deshalb sollten Kommunen jetzt aktiv am Auf- bzw. Ausbau attraktiver kommunaler Serviceportale arbeiten. Dies schafft Mehrwerte für Bürgerinnen und Bürger, für Unternehmen und für Ihre Verwaltung.

Die KDG als Ihr IT-Dienstleister ist bereit und begleiten Sie.